Tischtennis

Der erste Versuch, eine Tischtennisabteilung zu gründen, war im Jahre 1978.

Doch bereits ein Jahr später wurde sie wieder aufgelöst.

Der zweite Versuch erfolgte dann 1985. Nachdem die neue Turnhalle fertig gestellt worden war, trafen sich Georg Staudinger, Wolfgang Elosge und Wolfgang Steinke und erweckten die Abteilung erneut zum Leben. Am 01. Mai 1985 luden sie zur Gründungsversammlung ins Sportheim. Die Tischtennisabteilung wurde somit als vierte Sparte in den SV Teising aufgenommen.

Die erste Vorstandschaft aus 1985 setzte sich folgendermaßen zusammen:

  • Abteilungsleiter          Wolfgang Steinke
  • Stellvertreter               Georg Staudinger
  • Jugendleiter                Wolfgang Elosge
  • Kassier                        Albert Holzner
  • Schriftführer               Georg Staudinger
  • Jugendsprecher          Christian Hohnke
  • Gerätewart                 Rudi Steinmüller
  • Chronist                     Wolfgang Elosge  

Denn Tischtennis spielen kann jeder,
Hauptsache er oder sie ist groß genug, um über die Tischtennisplatte zu sehen.
Vom Kindergartenkind bis zur älteren Generation ist jeder herzlich Willkommen.

Man kann einfach "nur" montags und freitags zum Spielen ins Training kommen oder
- wer eine sportliche Herausforderung sucht und sein Können mit anderen messen möchte -
kann auch gerne in einer Mannschaft spielen. Finden sich vier oder mehr Spieler zusammen,
werden Punktspiele gegen andere Mannschaften im Landkreis absolviert.

Natürlich kommt auch der gesellige Teil nicht zu kurz:
Jahresessen, Ortsmeisterschaften oder der jährliche Bergausflug im September sind fester
Bestandteil der Abteilung.