Das Kinderfest und das Sonnwendfeuer!

Das Kinderfest im Rahmen der 50 Jahr Feier des SV Teising.

 

Der Sportverein feiert sei 50 - jähriges Bestehen und die Kinder dürfen mitfeiern. So versammelten sich am Freitagnachmittag ( 23.06.17 ) rund 70 Mädchen und Buben mit ihren Eltern und Großeltern zum Kinderfest. Acht Spielstationen gab es zu bewältigen, bevor jedes Kind einen Schlüsselanhänger und Süßigkeiten überreicht bekam.

 

Riesenrutsche Torwand-Kinderfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rauf auf die Riesenrutsche, weiter zur Hüpfburg, an der Torwand den Ball durch eines der beiden Löcher befördern und beim Dosenwerfen alles zu Fall bringen. Beim Wasserlauf ging es um Geschicklichkeit, beim Sackhüpfen um Schnelligkeit und mit dem Sandsackerl um die Treffsicherheit. Bei der Mohrenkopfmaschine konnten die Kinder ihre Reaktion testen und einen Schaumkuss gewinnen. Viele Kinder konnten gar nicht genug bekommen und absolvierten den Parcours gleich mehrmals.

 

 

Trockenheit und Wind: Sonnwendfeuer ja oder nein!

Sonnwendfeuer 1

Die Kinderfestbesucher mussten nur auf die andere Seite des Sportplatzes wechseln, um zu sehen welche Vorbereitungen durch die Feuerwehr getroffen werden müssen bevor das Sonnwendfeuer entzündet werden kann! Mit voranschreitender Zeit konnte sich der Sportverein über gut 300 Besucher freuen. Jung und Alt gleichermaßen genoss das Fest in den lauen Abendstunden sichtlich. Nicht nur die noch anwesenden Kinder, sondern auch viele Erwachsene beobachteten den Feuerkegel des Sonnwendfeuers, als es in voller Pracht brannte. Lange war aus Sicherheitsgründen überlegt worden, ob das Feuer überhaupt entzündet werden soll. Als dann nachmittags aber der Wind nachließ, entschlosss man sich doch dafür. Die Feuerwehr, allen voran Kommandant Stefan Maier, war ständig vor Ort, um den Brandschutz zu sichern. Für das leibliche Wohl bei beiden Veranstaltungen sorgte der Wirt des Sportheims.  

Sonnwendfeuer 2

Facebook

bildergallerie