Der Vorstand setzt auf Kontinuität.

Alle Vorstandsmitglieder stellen sich der Wiederwahl.

Nachdem Josef Linderer als 1. Vorstand des SV Teising bei den Neuwahlen anlässlich der JHV in 2015 sein Vorstandsgremium kräftig umbauen musste, konnte er diesmal auf Kontinuität setzen! Denn alle Vorstandsmitglieder stellten sich am 29.04. bei der JHV im Sportheim Teising der Wiederwahl.

Nachdem im vergangenen Jahr bei der JHV 2016 die Satzung des Vereins etwas modifiziert worden ist, konnte dies bei den aktuellen Neuwahlen bereits umgesetzt werden. Der Wahlleiter, 1. Bürgermeister Johann Hiebl, hatte die Möglichkeit die Mitgliederversammlung darüber abstimmen zu lassen, ob eine geheime schriftliche Wahl gewünscht wird, oder ob einer offenen Wahl per Handzeichen zugestimmt werden kann. Die versammelten Mitglieder haben sich einstimmig für die offene Wahl per Handzeichen entschieden.

So gingen die angesetzten Neuwahlen zügig über die Bühne, und alle Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt. Nun ist es möglich die gute Zusammenarbeit im Vorstand und im Vereinsausschuss die kommenden beiden Jahre fortzusetzen,

Abweichend von der üblichen Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins, sind die Ehrungen für die langjährige Mitgliedschaft nicht erwähnt. Dieser Tagesordnungspunkt wird verschoben und am 01. Juli 2017 beim Festabend anlässlich des 50 - jährigen Jubiläums des SV Teising nachgeholt. Geehrt werden in diesem Rahmen dann 39 langjährige Vereinsmitglieder.

Für das Geschäftsjahr 2016 konnten die Verantwortlichen des Vereins eine durchaus positive Bilanz ziehen. Sowohl der Geschäftsbericht des Vorsitzenden als auch der der 1. Schatzmeisterin zeugten von einer wirtschaftlich und finanziell sehr guten Situation des Vereins, der aktuell bei 577 Mitgliedern steht. Die Berichte der Abteilungsleiter über die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten betonten auch das gute Klima im Gesamtverein, auch wieder deutlich geworden bei der Christbaumversteigerung, die so ein sehr schöner finanzieller Erfolg geworden ist. 

Für die Abteilung Fußball konnte Franz Holzlechner auf die stolze Zahl von 220 aktiven Spielern im Senioren- und Juniorenbereich verweisen. Dies gilt für die beiden Spielgemeinschaften mit dem TSV Polling für die 13 bis 19 jährigen, also D Jugend bis zur A Jugend. Mit dem SV Tüssling für unter 12 jährigen Jugendlichen und die Senioren. Hans Reischl, Abteilungsleiter Tischtennis, sprach mit Bedauern davon, keine Jugendmannschaft mehr zu haben. Nach vielen erfolgreichen Jahren der Jugendmannschaften im Teisinger Tischtennis war es nicht mehr möglich ein Jugendteam zum Spielbetrieb zu melden.

Ein gut geführter Sportverein mit verschiedenen Angeboten sich sportlich zu betätigen, leistet auch einen nicht unbedeutenden Beitrag für ein gutes Miteinander in einer kleinen Gemeinde wie es Teising ist. So Bürgermeister Johann Hiebl in seinem Grußwort. Außerdem hob er die Bedeutung der Jugendarbeit des Sportvereins hervor, die daher auch von der Gemeinde mit einem ansehnlichen Betrag unterstützt wird.

In seinem Schlusswort hob Vorsitzender Josef Linderer nochmal hervor wie wichtig die tatkräftige Unterstützung durch alle ehrenamtlich tätigen Mitglieder ist. Zudem dankte er ausdrücklich den Gönnern, die dem Verein mit ihren Spenden helfen, und den Firmen, die mit der Bandenwerbung ebenfalls einen nicht unerheblichen Beitrag leisten.

Die Zusammensetzung des Vorstands des SV Teising:

1. Vorstand Josef Linderer, stellvertretender Vorstand Johann Auer, 1. Schatzmeister Anita Halmbacher, 2. Schatzmeister Hans Stöckl, 1. Schriftführer Gerhard Müller, 2. Schriftführer Stefan Auberger, Jugendleiter Michael Elfers, 1. Revisor Reinhard Sandner und 2. Revisor Klaus Salzinger.

 

 

Facebook

bildergallerie